Championnat des Sections 2016

Championnat des sections

 

Nach längeren Jahrzehnten war es dem NSTV gelungen das « Championnat des Sections » am Wochenende des 7/8 Mai, wieder einmal in den Norden des Landes zu verlegen. Als Organisator des größten Wettkampfes des Jahres ist es de NSTV gelungen, über 2000 Turner, Turnerinnen, Eltern und Freunde des Turnsports zu verköstigen und einen gut organisierten Wettkampf zu ermöglichen.  

 

Bei den Minis masculins war eine 11köpfige Mannschaft am Start, die von Anfang an einen sehr guten Wettkampf turnte. Sehr konzentriert und mit einem gefühlten Heimrecht auf ihrer Seite konnten sie sich sauber am Barren und Boden durch den Wettkampf turnen. Am Ende  zeigten sie noch als I-Tüpfelchen eine gestandene Pyramide und zeigten allen Zuschauern dass sie nicht nur turnerisch sondern auch akrobatisch Leistung abrufen können.

Bei unseren Minis féminins war die Liste unserer Mannschaften etwas größer und so ging der NSTV mit 3 Mannschaften an den Start. Anhand der vielen Anmeldungen war jedoch ein gewisser Stress in der Halle spürbar. Dennoch konnten alle Turnerinnen sich auf ihr Gerät konzentrieren und souverän ihre Übungen durchturnen. Auch die anstehenden Pyramiden konnten sie nicht aus ihrer Konzentration locken.

Bei der Preisüberreichung wurde klar, dass es dieses Jahr bei bei den Jungs wie auch bei den Mädchen die Titelverteidigung im Vordergrund stand. Beide erste Mannschaften der Mädchen und der Jungs konnten am Ende nicht nur ihre jeweilige Kategorie gewinnen, sondern zudem den 2015 erlangten Titel «Champion » somit auch dieses Jahr ehrenvoll verteidigen und mit in die Nordstadt nehmen.

 

Auch unsere Juniors féminins waren wieder im Einsatz. Geturnt wurde nicht nur am Boden und am Trampolin, sondern auch sie mussten die berüchtigte Freiübung demonstrieren. Im Vergleich zu allen anderen Freiübungen wurde schnell klar, dass der NSTV seiner Linie des Styles treu blieb. Die Mädchen zeigten eine peppige und moderne Freiübung die aus alten traditionellen Mustern ausstieg und peppige Elemente mit einbezog. Zudem konnten sie auch turnerisch am Trampolin und am Boden wieder ihr bekanntes Können unter Beweis stellen. Waren unsere jungen Erwachsenen letztes Jahr noch vierte, so können sie sich dieses Jahr mit einem sensationellen zweiten Platz in der Kategorie A, sowie auch in der Gesamtwertung, rühmen. Die beste Freiübung ging, wie erwartet wieder an Bettembourg.

Bei den Juniors masculins war dieses Jahr eine komplette Mannschaft mit dabei. Geturnt wurde am Barren, Boden und Trampolin. Obwohl sie am Barren und am Boden viele Fortschritte gemacht haben und sich auch nur wenige Fehler einschlichen, so wurde am Trampolin dennoch ein relativ großer und unverständlicher Abzug bemerkbar. Am Ende schien die Konkurrenz doch zu stark und es blieb ihnen der sechste Platz.

 

Am Sonntagnachmittag kam es dann zum letzten Showdown. Nach langer Vorbereitung und vielen weichen Knien wurde es dann auch wieder für unsere Damen ernst. Wie jedes Jahr waren der Championtitel wie auch die Geräteübungen zweitrangig. Im Mittelpunkt des Wettkampfes stand wie immer die alljährliche Freiübung. Da die Mädchen des NSTV vor drei Jahren in Bettembourg für die beste Freiübung gekürt wurde, wollte Bettembourg nun in Hosingen um jeden Preis ihre Revanche nehmen und die Freiübung gewinnen. Obwohl Bettembourg dieses Jahr noch einmal mit der gleichen Freiübung antrat mit der sie auch letztes Jahr gewannen, so reichte es dieses Jahr für unsere Damen um 0,7 Punkte nicht für den ersten Platz in der Freiübung und so mussten sie sich mit einem zweiten Platz hinter Bettembourg zu Frieden geben. Dennoch blieben unsere Mädchen ihrer Tradition und ihrem Style treu und konnten die Massen mit einer Variationsreichen und einer etwas anderen Übung begeistern. Im Gesamtklassement konnten unsere Damen sich zudem einen super zweiten Platz in der Kategorie A sowie im Gesamtklassement sichern.

 

Eine große Geste des Fair-plays spielte sich dann nach dem Wettkampf ab. Die zweitplatzierten Damen des NSTVs marschierten mit einer Laola-Welle in Richtung des drittplatzierten FLic-Flac Differdange und feierten in einer großen Gruppe ihre Leistungen. Trotz der großen Rivalitäten und Unstimmigkeiten, sowie oftmals unverständlichen Abzügen zwischen den verschiedenen Vereinen, konnten dann auch noch die erstplatzierten Damen von Bettembourg mit ins Boot geschleust werden. Am Ende entstand ein kollegiales Bild von leidenschaftlichen Turnerinnen die für einen Moment ihre Rivalitäten und Konkurrenzgefühle bei Seite ließen und ein wahres Bild des Fair-plays demonstrierten.

 

Insgesamt wird deutlich, dass es ein sehr erfolgreiches Wochenende für den NSTV war und dass wir uns in allen Hinsichten mit den großen des Landes messen können.

 

Gratulation an alle Turner, Turnerinnen, Trainer und Trainerinnen für ihre Leidenschaft, für ihre Leistung und für ihre Aufopferung für den Verein.

Außerdem gilt ein großer Dank allen Beteiligten, vom Zettelkind bis hin zum Kampfrichter und den Organisatoren, die dieses Wochenende erst ermöglicht haben. 

 

NEWS
27.03.2017
Der Tag der Zweitplatzierten

Am 27. März fand in Ob ...

13.02.2017
Championnats nationaux 2016 / Christmas Cup 2016
Championnats nationaux 2016
13.02.2017
Halbfinale Coupe du Luxembourg Juniors masculins 2017
13.02.2017
Qualifikation Coupe du Luxembourg 2017
27.10.2016
Coupe Diekirch / Léon Keipes
16.05.2016
22e Tournoi internationale de la Royale jeunesse de Stembert
09.05.2016
Championnat des Sections 2016
18.04.2016
Coupe d Encouragement/Coupe de Consolation 2016
06.04.2016
Coupe de Luxembourg Juniors/Seniors 2016
06.04.2016
Coupe de Luxembourg Minis 2016
06.04.2016
Championnat individuel 2016
06.12.2015
Championnat nationaux 2015
30.11.2015
Concours des vainqueurs Schieren/Contern
24.11.2015
Championnat individuel minis 2015
14.09.2015
Soirée Club - Asport : 16.10.2015

Den Nordstad-Turnveräi ...

07.09.2015
Fest am Oktober
24.08.2015
Yoga bedeutet, das zur Ruhe kommen der Gedanken im Geist
Yoga mixte
19.05.2015
Championnat des Sections 2015
16.05.2015
Coupe Flic-Flac 2015
12.05.2015
LLN Open 2015
05.05.2015
Coupe de Luxembourg Minis
28.04.2015
Coupe Dudelange 2015
28.02.2015
Demi Finales coupe de Luxembourg
24.02.2015
Qualification Coupe de Luxembourg Juniores
28.01.2015
Qualification "Coupe de Luxembourg" 2015
20.12.2014
Tirage au sort de la coupe de Luxembourg 2015
Toutes les équipes SF, JF, SM ...
02.12.2014
De Kleesche kennt bei d´Kanner
25
02.12.2014
Concours des vainqueurs
Masculins : Ettelbruck 29.11.2 ...
23.11.2014
Championats individuels 2014
Schieren 23.11.2014
21.10.2014
Coupe de Diekirch 2014
07.10.2014
Äpfel sammeln!!!

Diesen Samstag (04/10) wurd ...

22.09.2014
Fit mat Danzen

Mam Tamy Feller

D&e ...

19.09.2014
Saison 2014/2015
Fräizäitsport Saison 2014/20 ...
19.09.2014
Jump into Jazz Dance

Hudd dir Loscht ze Danzen?< ...

14.09.2014
Hoher Besuch in Ettelbrück
Hoher Besuch in Ettelbrück
14.09.2014
Soirée Club - Asport

Den Nordstad-Turnveräi ...

16.05.2014
Championnat des Sections Minis
16.05.2014
Championnat des Sections Projekt Freiübung ist geglückt!
01.05.2014
Ein erfolgreiches Wettkampfwochenende!
25.03.2014
Coupe de Luxembourg Finales + Coupe de Consolation
13.03.2014
Coupe de Luxembourg/Coupe de Consolation minis masculins+ minis féminins
17.02.2014
Qualifikation und Demi-Finale

Vom 11-25. Januar fand die ...

02.12.2013

Gala 2014 

Eng Visioun

21/22.03.2014

LIKE US ON
Facebook